Altbayern BzK Nord West
Berichte Saison 2021 / 2022

 

03.10.2021
MBB SG Manching gegen TSV Neuburg
 

männliche D-Jugend Vorrdund Bezirksklasse Nordwest: MBB SG Manching – TSV Neuburg: 2:7


Nach mehr als eineinhalb Jahren konnte das erste Mal wieder eine TSV Mannschaft ein Punktspiel bestreiten, und um dies vorweg zu nehmen, auch gewinnen.
Bei Teams starten sehr nervös in die erste Halbzeit. So war die Partie von relativ vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Es dauerte es fünfzehn Minuten ehe überhaupt das erste Tor der Partie fiel, Kilian Appel brachte die Neuburger mit 0:1 in Führung.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Ottheinrichstädter besser ins Spiel und bauten Ihren Vorsprung bis auf 0:6 aus. Die Hausherren, die mit einer sehr offensiven Manndeckung agierten, schafften es in dieser Phase die jungen Neuburger des Öfteren zu Fehlern zu zwingen, doch die guten TSV Torhüter waren an diesem Tag kaum zu überwinden. Und so konnten die TSV’ler am Ende beide Punkte aus Manching entführen.


TSV Neuburg:
Maksim Seewald, Felix Heckl (beide TW), Lasse Daiker, Lorenz Müller, Lukas Renner, Ludwig Dier, Lorenz Rein, Tarik Seidel, Zacharias Appel, Leopold Scheuermeyer, Kilian Appel, Benjamin Maikranz

 


 

10.10.2021
TSV Neuburg gegen TSV Gaimersheim
 

 

männliche D-Jugend Vorrunde Bezirksklasse Nordwest: TSV Neuburg – TSV Gaimersheim: 10:21


Gegen die klar überlegenen Gäste aus Gaimersheim verloren die Neuburger D-Jugendlichen Ihr erste Heimspiel deutlich mit 10:21.
Trotz allem kamen die Hausherren deutlich besser ins Spiel und nach schnellen Toren von Kilian Appel, Benjamin Maikranz und Ludwig Dier lag man mit 6:2 in Führung. Doch die Gäste erholten sich schnell vom anfänglichen Rückstand und drehten die Partie bis zur Pause. Mit 8:10 wurden die Seiten gewechselt.


Ein Wechsel im Gaimersheimer Tor brachte die TSV’ler zu beginn der zweiten Hälfte nun vollends aus dem Konzept. In 20 Minuten schafften sie nur noch zwei Tore. Ganz anders die Gäste die jetzt auch ihre individuellen Größenvorteile ausnutzen in die Ottheinrichstädter immer wieder ins Leere laufen liesen. Trotz der frühen Vorentscheidung aber kämpften die jungen Neuburger vorbildlich bis zum Schluss um jeden Ball.


TSV Neuburg:
Maksim Seewald, Felix Heckl (beide TW), Lukas Stoll, Lorenz Müller, Lukas Renner, Ludwig Dier (2/1), Lorenz Rein, Zacharias Appel (2), Kilian Appel (2), Benjamin Maikranz (3)


 


 

24.10.2021
MTV Ingolstadt gegen TSV Neuburg
 

 

männliche D-Jugend Vorrunde Bezirksklasse Nordwest: MTV Ingolstadt – TSV Neuburg


Bereits um 9 Uhr morgens musste die TSV D-Jugend beim MTV Ingolstadt antreten und lieferte ein starkes Spiel gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer ab. Von Anfang an waren Sie das dominierende Team und bauten Ihre Führung bis zur Halbzeit nach zwanzig gespielten Minuten auf 2:6 aus.
Obwohl man auf Neuburger Seite keine Auswechselmöglichkeit hatte, hielten die Ottheinrichstädter das Tempo der Partie hoch und belohnten sich zehn Minuten vor dem Ende mit dem 5:11. Wenn es an diesem Tag überhaupt etwas zu bemängeln gab so war es die mangelnde Chancenverwertung auf Neuburger Seite. Doch am vergangenen Sonntag wog dieses Manko nicht allzu schwer, bis zum Abpfiff konnte man das Ergebnis sogar noch weiter auf 7:16 hochschrauben.


TSV Neuburg:
Felix Heckl (TW), Lorenz Müller, Leopold Scheuermeyer, Ludwig Dier (4/1), Lorenz Rein (1), Zacharias Appel (5) Benjamin Maikranz (5

 


 


 

21.11.2021
TSV Gaimersheim gegen TSV Neuburg
 

 

männliche D-Jugend Vorrunde Bezirksklasse Nordwest: TSV Gaimersheim – TSV Neuburg: 13:18


Mit einem überzeugenden Sieg kamen die Neuburger D-Jugendlichen am Sonntagvormittag aus Gaimersheim zurück. Dabei fanden die Gastgeber den besseren Einstieg ins Spiel als sie zu Beginn mit 2:0 in Führung lagen. Fünf Tore von Ludwig Dier in Folge drehten die Partie und brachten die Neuburger mit 3:6 in Front. Das Spiel blieb die gesamte erste Hälfte spannend und als mit 7:10 die Seiten gewechselt wurden, war noch alles offen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte schien das Spiel sich frühzu entscheiden, die Ottheinrichstädter zogen auf 7:12 davon. Doch die Gaimersheimer deckten jetzt geschickter und offensiver und zwangen die TSV Angreifer so zu Fehlern. Die logische Konsequenz, zehn Minuten vor dem Ende stand es 12:12 unentschieden. Danach wurde es für den Trainer Bernhard Heckl wieder deutlich entspannter, fünf Neuburger Tore später (12:17) war das Match endgültig entschieden. Endstand in einem durchweg fairen und vom Unparteiischen sehr gut geleitetem Spiel: 13:18


TSV Neuburg:
Felix Heckl, Maxim Seewald (beide TW), Paul Schött, Richard Schillinger, Lorenz Müller (1), Ludwig Dier (8/1), Lorenz Rein (1), Benjamin Maikranz (5) Zacharias Appel (2), Leopold Scheuermeyer


 


 

 

© TSV Neuburg Handball 2005 | Impressum